Top-Laufschuhe im Test 2014: Kaum ein Kleidungsstück ist so entscheidend für gesundes und erfolgreiches Ausdauertraining gleichzeitig, wie Laufschuhe…

die besten Laufschuhe im Testbericht

Laufschuhe Testbericht

Eines kann gleich vorweggenommen werden: Qualität zahlt sich auf Dauer nicht nur für den Trainingserfolg aus, sondern auch für Geldbörse und Wohlbefinden.

Stiftung Warentest und Krankenkassen raten immer wieder von billigen Schuhen ab, besonders dann, wenn man es mit dem Ausdauertraining ernst meint.

Unser Testbericht 2014 zeigt die Topseller…

.

Warum ist die Qualität der Laufschuhe so wichtig?

Der menschliche Fuß ist enorm komplex – bestehend aus 26 Knochen, 31 Gelenken, Sehnen, Muskelgewebe und Nerven, sowie ca. 600 Schweißdrüsen pro Quadratzentimeter ist jeder Fuß einzigartig…

Ein anatomisch perfekter Fuß ist äußerst selten, ob Platt-, Knick-, Senk-, Spreiz-,  oder Hohlfuß, die Fußstellung ist verantwortlich für den Laufstil und die individuelle Abnutzung des Schuhs. Dies sollten Sie unbedingt beim Kauf beachten, damit das Laufen nicht zur Qual wird.

Inzwischen gibt es für jeden Fußtyp angepasste Laufschuhe. So werden zum Beispiel Läufern mit keinen oder nur unbedeutenden Fußfehlstellungen sogenannte Neutrallaufschuhe empfohlen.  Immer wieder unterschätzt wird bei der Anschaffung die jeweilige Pronation des Fußes (Einknicken des Fußes nach innen).

Bewährte Modelle für einen solchen Fall finden Sie weiter unten im Laufschuhe Test. Bringen Sie vor dem Laufen unbedingt die orthopädischen Eigenheiten Ihres Fußes in Erfahrung.

Großes Augenmerk sollten Sie auch auf die Schnürung legen, denn sie beeinflusst die Laufeigenschaften stark.

Ein schwacher Halt der Schnürsenkel, welche bei manchen Modellen nur mit einem Doppelknoten halten, vermindert den Laufkomfort ungemein und kann die Verletzungsgefahr drastisch erhöhen.

Ein Laufschuh der nicht richtig sitzt, ist nichts wert – egal wie gut seine Dämpfungs- und Stützeigenschaften sind. Der Schuh sitzt im Übrigen besser, wenn der Schnürsenkel auch durch die obersten Ösen gezogen wird. Die herkömmliche 6-Ösen-Kreuzschnürung weist dabei deutlich nachteilhafte biomechanische Werte auf.

Tipp: Stopfen Sie nasse Schuhe immer nur mit Papier aus und vermeiden Sie es, den Schuh direkter Hitze auszusetzen. Achten Sie auch darauf, dass die Innensohle herausnehmbar ist und somit nach jedem Gebrauch durchlüftet werden kann.

Billige Laufschuhe weit abgeschlagen…

Manchmal ist die Verlockung, zu einem Discount-Angebot zu greifen, groß. Die Modelle sind auf den ersten Blick und besonders für Laien kaum von hochwertigen Laufschuhen zu unterscheiden.

Seien Sie jedoch gewarnt: wer billige Schuhe kauft, kauft am Ende zwei mal und setzt seine Gesundheit aufs Spiel. Besonders das schlechtere Abrollverhalten und die mangelnde Stoßdämpfung (Gelenkschmerzen in Fuß und Knie sind die Folge) tragen dazu bei, dass unser erhofftes Joggingvergnügen schnell zur Tortur werden kann.

.

Laufschuhe Test 2014 – Die Testsieger…

Im Folgenden bieten wir Ihnen einen Überblick über Laufschuhe,  die in Sachen Tragekomfort, Haltbarkeit und Verarbeitung zu überzeugen wissen und von offiziellen Test-Agenturen sowie erfahrenen Läufern empfohlen werden.

Berücksichtigen Sie bei Ihrer Entscheidung neben Fußbettung und Fußeigenschaften auch Ihr bevorzugtes Streckenprofil (Waldboden, Asphalt etc.)   Eine vorherige Laufanalyse ist durchaus empfehlenswert.

.

Laufschuhe ASICS GT-2150 im Test

Laufschuhe Test Asics GT 2150Der Hersteller hat es in den letzten Jahren geschaft, so etwas wie einen Kultstatus unter Läufern zu entfachen. Nicht zu unrecht, denn der enorme Forschungsaufwand schlägt sich bei den meisten Modellen in außerordentlicher Qualität nieder.

Der GT-2150 (relativ neu auf dem Markt) zeichnet sich vor allem durch beste Dämpfungseigenschaften (größeres Gelvolumen) und die erstklassige Verarbeitung aus.

Der Wohlfühlfaktor in diesem Schuh ist gerade durch die Gel-Elemente im Vor- und Rückfußbereich gewaltig, was den Laufschuh sowohl auf Asphalt als auch auf dem Feldweg eine klasse Figur machen lässt.

Der Schuh ist bestens geeignet für Läufer mit normaler Fußform bzw. breiterem Vorfuß. Auch schweren Läufern und Überpronierern kann man diesen Laufschuh nur empfehlen.

Testurteil: Der Laufschuh Asics GT-2150 vereint höchsten Qualitätsstandart mit harmonischer Passgenauigkeit.

>> Zum Angebot

.

Laufschuhe ADIDAS ADISTAR Solution im Test

Laufschuhe Test Adidas Adistar SolutionDieser Stabilitätsschuh hat bei diversen Härtetests Bestnoten erzielt. Die typisch für Adidas eher schmale Form (für breite Füße nur bedingt zu empfehlen) vermittelt einen erstaunlich soliden Sitz, wodurch ein intensives Gefühl zum Untergrund entsteht.

Weiterhin können der hervorragende Halt sowie die wohltuhende Passform, welche man vor allem nach längeren Jogging-Sessions zu schätzen weiß, hervorgehoben werden.

Der Hersteller legt hier besonders großen Wert auf erstklassige Dämpfung (Vorfuß-Dämpfung sorgt für hohon Laufkomfort), wodurch hauptsächlich der Einsatz für den Asphalt empfohlen wird.

Es handelt sich bei diesem Modell um einen ausgezeichneten Trainingsschuh für Fersenläufer mit Tendenz zur Überpronation, der prädestiniert für schwerere Läufer mit normalen Fußgewölbe ist.

Testurteil: Hohes Laufvergnügen (enorm Stabile Straßenlage) für Viel-Läufer ist bei dem Adidas Adistar Solution jederzeit garantiert.

>> Zum Angebot

.

Laufschuhe Brooks GLYCERIN 8 D im Test

Laufschuhe Test Brooks GLYCERIN 8 DDas traditionsreiche US-amerikanische Unternehmen, spezialisiert auf biomechanisch ausgewogene und vor allem leichte Laufschuhe, ist mittlerweile kaum noch aus der Riege der Großen wegzudenken. In puncto Haltbarkeit einer der Besten, überzeugt die 8 D Reihe zudem durch eine tolle Passform.

Der Hersteller verwendet hier zum ersten Mal sein neues Dämpfungssystem: ein Gel-ähnliches Material welches auf Vorder- und Rückfußebene integriert ist. Die Zähflüssigkeit ist abhängig vom ausgeübten Druck variabel, wodurch ungleichmäßiges Laufverhalten optimal ausgeglichen wird.

Durch sein geringes Gewicht und seine Steifigkeit ist der Schuh hervorragend für schnellere Läufe geeignet. Normalfußläufer mit einem normalen oder hohen Fußgewölbe finden im GLYCERIN 8 D einen  Trainingspartner mit exzellenten Dämpfungseigenschaften.

Testurteil: Der Laufschuh Brooks Glycerin 8 D ist eine der professionellsten Laufschuh-Lösungen auf dem Markt – ein echter Geheimtipp im Laufschuhe Testbericht.

>> Zum Angebot

.

Laufschuhe SAUCONY PowerGRID TRIUMPH 9 im Test

Laufschuhe Test Saucony Pro Grid Triumph 7Seit über 25 Jahren konzentriert man sich im Hause Saucony auf den Laufsport. Das daraus resultierende Know-How möchte man als Läufer nicht missen.

Der neue Laufschuh PowerGRID 9 ist die hochwertige Weiterentwicklung einer sehr erfolgreichen Produktreihe.

Labortest haben bewiesen, dass der Schuh einer der besten Schuhe in Sachen Vorfußflexibilität ist.

Als neutraler Allrounder trumpft das Modell mit einem überarbeiteten “Arch-Lock” auf, welches den Mittelfuß perfekt hält (bewährtes Grid-System) und eine harmonische Passform sowie optimales Abrollverhalten garantiert.

Die Fersendämpfung befindet sich an der Außenseite der Ferse und unterstützt das Grid auf  effiziente Weise.

Testurteil: Der Saucony PowerGRID 9 ist ein für sämtliche Läufertypen (ohne gravierende Fehlstellungen) optimaler Laufschuh, der hauptsächlich für festen Untergrund geeignet ist.

>> Zum Angebot

.

Laufschuhe NIKE LUNAR ELITE+ im Test

Laufschuhe Test Nike Lunar Elite+Mit dem Newcomer ELITE+ präsentiert der Anbieter ein wirkliches Meisterstück seiner LUNAR-Reihe. Leichtigkeit und optimale Stützung sind neben der gewohnt präzisen Verarbeitung die Hauptargumente für diesen Laufschuh.

Der Name Elite kommt nicht von ungefähr: das offene “Mesh-Material” sorgt für hohen Tragekomfort sowie ideale Belüftung und der Fersenrand aus “Memory-Schaum” garantiert mustergültigen Tragekomfort und eine perfekte Passform.

Durch die hohe Flexibilität, vor allem im Vorfußbereich und die gute Dämpfung der Mittelsohle eignet sich das Modell auch für lange und schnelle Läufe.

Testurteil: Der Laufschuh Nike LUNAR ELITE+ ist besonders für leichte und mittelschwere Läufer mit neutralem Laufverhalten bzw. leichter Überpronation bedingungslos zu empfehlen.

>> Zum Angebot

.

Anmerkung: Das Online-Kaufhaus Amazon bietet neben der unkomplizierten Kaufabwicklung einen hervorragenden Kundendienst und kürzeste Lieferzeiten. Die äußerst knapp kalkulierten Preise können nur zum jetzigen Zeitpunkt garantiert werden.

>> Die besten Pulsuhren 2014 – Pulsuhren Test